HVB - Heimatverein benniehausen e.V.

Hier entsteht eine "lebende" Ortschronik

Benniehausen 2022

Die Corona-Pandemie hat Deutschland und die Welt weiter fest im Griff.

Auf nachstehender Wikipediaseite wird die Entwicklung der COVID-19 Pandemie dargestellt:  https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie_in_Deutschland

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage werden derzeit viele Veranstaltungen verschoben, bzw. können nicht stattfinden.

16.02.22 -Tradionelles Osterfeuer 2022 fällt wahrscheinlich aus!

Nach derzeitigen Erkenntnissen wird das Osterfeuer auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Einerseits ist nicht absehbar, wie sich die Corona-Pandemie weiter entwickelt. Aktuell scheint der Höhepunkt der  Omikron Coronavirus-Variante erreicht, bzw. überschritten zu sein. Seitens der Bundesregierung wurden bereits deutliche Maßnahmen zur Erleichterung der bisherigen strengen Beschränkungen beschlossen. Andererseits wird der Osterfeuerplatz erheblich durch gelagerte Rundballen auf der angrenzenden Wiese  beeinträchtigt.

Der Ortsrat ist auf jeden Fall bemüht, sofern die Corona-Lage es zulässt und ein alternativer Platz zur Verfügung steht, diese jahrhundertealte Tradition "Osterfeuer" stattfinden zu lassen. Ist dies doch ein schönen Brauch um sich mit Familie und Freunden einmal wieder zu treffen.

(02.04.22): Der Ortsrat hat sich entschieden, statt des traditionellen Osterfeuers am Platz oberhalb des Sonnensteins, am Ostersonntag (17.04.)  ein Ostertreffen auf dem Bolzplatz (Sportplatz) durchzuführen. Einladung hierzu erfolgt(e) im Mitteilungsblatt der Gemeinde; s.a. unter Termine.

24.02.22 - Russischer Überfall auf die Ukraine

Der russische Überfall auf die Ukraine ist ein vom russischen Präsidenten Wladimir Putin befohlener Angriffskrieg gegen die Ukraine. Der Überfall auf den souveränen, nicht paktgebundenen Nachbarstaat wurde am frühen Morgen des 24.02.2022 durch Putin als eine "militärische Operation" angekündigt. Die kriegerische Auseinandersetzung wird auf Wikipedia ausführlich beschrieben. Daher verzichten wir auf eine zusätzliche Darstellung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Russischer_%C3%9Cberfall_auf_die_Ukraine_2022

01.04.2022 - Wetterkapriolen zum 01. April

Insgesamt war der März 2022 der sonnenscheinreichste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1951. Der Frühlingsmonat hat damit sogar den vieljährigen Mittelwert für den Juli übertroffen. Mit mehr als 235 Stunden überstieg die Sonnenscheindauer im März das Soll von 111 Stunden für die Periode 1961 bis 1990 um mehr als das Doppelte. Im Vergleich zu 1991 bis 2020 betrug die positive Abweichung gut 85 Prozent. Im März 1953 waren 195 Sonnenstunden gemessen worden (Quelle: Wetter.com).

Zum 01. April hat sich der Winter kurzfristig zurückgemeldet. Nach recht kalter Nacht, war der "Spuk" am 03.04. wieder vorbei.

Foto: G. Wolter, 01./03.04.22, Blick vom Sonnenstein

21.05.2022 - Viele Hände, schnelles Ende ... , Reinigung der Gosse an der L 569

Die kurzfristige Strassensperrung zwischen Klein Lengden und Benniehausen haben engagierte Einwohner (Florian Bethe, Manfred Cieslik, Lorenz Hanelt, Christa u. Dietmar Holborn, Dirk Otter, Andrea u. Günther Wolter) von Benniehausen genutzt und die Gosse an der Mauer der L 569 innerhalb von 2 Stunden gesäubert. Das dörfliche Erscheinungsbild wurde durch diese spontane Aktion wieder deutlich aufgewertet.


18.05.2022 - Neubaugebiet Hainbundstrassse, Ortsrat spricht sich einstimmig für die Erschleißung eines Neubaugebietes in der Hainbundstr. gegenüber dem Friedhof aus.

31.05.2022 - 3. Mitgliederversammlung des HVB - HeimatVerein Benniehausen e.V.. Günther Wolter und Anette Nikolaus als Vorstandsmitglieder wiedergewählt. Lorenz Hanelt wurde einstimmig als 2. Vorsitzender gewählt und tritt damit die Nachfolge von Karin Hardegen an.

06.2022 - Dorfgemeinschaftshaus (DGR / Schule / Jugendraum) hat eine neue Dacheindeckung bekommen

20.07.2022 - Heissester Tag in Benniehausen

Am 20.07.2022 erreichte um 16.08 Uhr das Thermometer am Carport von Günther u. Andrea Wolter einen Spitzenwert vom 40,2 Grad Celsius. Dies war die bisher am höchsten gemessene Temperatur. Der Klimawandel hat im vollen Ausmaß die Welt im Griff.


25.07.22 - "Friedhofsfeen" reinigen Vorplatz vor der Kirche

Die "Friedhofsfeen" sind seit einigen Wochen wieder in Benniehausen aktiv. Neben der Pflege des Friedhofs und des Thieplatzes haben sie nun den Vorplatz vor der Kirche vom Unkraut beseitigt.

Danke an Heike Grütz, Karin Hardegen, Dietburg Otter, Kathrin Wille und Andrea Wolter. Fotos: Heike Grütz 06.22


17.09.2022 - 60 Jahre Niedeck, Jubiläum wird am 17.09.2022 ab 18.00 Uhr in Form eines "gemeinsamen" Dorffestes der Scheune am Buswendwendeplatz gefeiert. Schade, dass die anderen Einwohner von Benniehausen nicht einbezogen werden. Es erfolgte bedauerlicherweise keine öffentliche Einladung. Die Niedecker wollen lieber unter sich feiern!

10.10.2022 - Aus "Friedhofsfeen" wird "Dorffeen"

Im Aug. 2020 hatte sich eine Gruppe Benniehäuser Frauen gefunden, die insbesondere die Verantwortlichen für den Friedhof bei deren Tätigkeit unterstützen und entlasten wollten. Zwischenzeitlich hat sich das Arbeitsfeld deutlich erweitert. Neben der Pflege des Friedhofs wirken die Friedhofsfeen auch noch bei der Pflege des Thieplatzes, des Platzes vor der Kirche sowie der Treppenanlage am Ende der Mühlenstrasse mit. Vor diesem Hintergrund war der bisherige Name nicht mehr zutreffend. Daher hat sich die Gruppe einen neuen Namen gegeben und in Dorffeen umbenannt. Die Treffen, die auch als Kommunikationsplattform dienen, werden mittels Whats-App organisiert. Mittstreiterinnen sind gerne willkommen.



Das Foto zeigt die derzeitige Stammbesetzung bei der Pflege des Thieplatzes: Heike Grütz (knieend), von links nach rechts, Dietburg Otter, Andrea Wolter und Karin Hardegen; verhindert war Kathrin Wille.  Zeitweise werden die Feen noch von Florin Bethe unterstützt.